Ihr Land wählen
Schliessen

Gewinnung von Rohstoffen und Kreislaufschließung: Technische Aktivitäten werden gefördert!

Homepage > Aktuelles > Aktuelles > Gewinnung von Rohstoffen und Kreislaufschließung: Technische Aktivitäten werden gefördert!
Aktuelles
März 30, 2017

Projekte mit dem Ziel, die Effizienz der Bereitstellung und Nutzung von Rohstoffen zu erhöhen, werden vom Programm ERA-MIN 2 unterstützt.

Bei vielen energieintensiven Branchen, wie z.B. Metall-, Papier-, Keramikproduktion oder Mineralien-Gewinnung (Sand, Kies, Ton, Kalk, Kalisalz etc.), spielt die Effizienz der Gewinnung und Nutzung der Rohstoffe eine wichtige Rolle in der gesamten Wirtschaftlichkeit der Produktionskette. Übergreifendes Ziel des Programmes ERA-MIN 2 ist die Erhöhung der Rohstoffeffizienz durch die Etablierung von Material- und Stoffkreisläufen gemäß dem Leitbild der Kreislaufwirtschaft.

Vor diesem Hintergrund werden anwendungsorientierte Forschungsarbeiten, die durch ein hohes wissenschaftlich-technisches Risiko gekennzeichnet sind, innerhalb von vier Themenmodulen gefördert:

  • Erkundung und Gewinnung von Rohstoffen,
  • Design kreislauffähiger Produkte,
  • Ressourceneffiziente Produktionsprozesse,
  • Kreislaufschließung durch Recycling von Produkten und Komponenten.

Verbundprojekt? Schon ab 2 Partnern möglich!

Das ERA-NET „ERAMIN 2“ ist eine gemeinsame Initiative von 21 Partnern aus 14 europäischen und assoziierten Ländern bzw. Regionen und vier außereuropäischen Ländern. Im gemeinsamen Ausschreibungstext ist geregelt, dass transnationale Verbundprojekte gefördert werden können, wenn mindestens zwei Verbundpartner aus mindestens zwei der folgenden beteiligten Länder teilnehmen: Argentinien, Brasilien, Chile, Deutschland, Flandern (Belgien), Finnland, Frankreich, Italien, Irland, Kastilien und Leon (Spanien), Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowenien, Spanien, Südafrika, Türkei.
Vorlagefrist für die Ideenskizzen beim ERA-MIN Sekretariat ist der 5. Mai 2017.

Nutzen Sie die Gelegenheit der Förderung: Von FuE bis zur Investition

Rohstoffeffizienz ist nicht nur als Forschungsthema für Unternehmen interessant, sondern sie steht auch oft in Bezug mit Ersatzinvestitionen bzw. Optimierungen der bestehenden Anlagen und Prozesse. Neben dem auf angewandte Forschungsthemen fokussierten ERA-MIN 2 Programm, gibt es derzeit auch weitere interessante Fördertöpfe in dem Bereich. Diese setzen noch stärker an Themen der praktischen Produktion an. Lassen Sie sich von unseren Beratern begleiten (0211 71 06 750, oder Button Kontakt)!

Kommentare zeigen