×
Schliessen

Staatliche Förderungen in Zeiten der Energiekrise

Lesen Sie dazu unser neues White Paper erschienen im VDI Verlag, der BWK Energie, und erfahren Sie wie die Forschungszulage helfen kann.

download
Cover image - Staatliche Förderungen in Zeiten der Energiekrise

Zahllose Unternehmen in Deutschland ächzen unter den nach wie vor extrem hohen Energiekosten. Im internationalen Wettbewerb wird dieser Kostenfaktor zunehmend ausschlaggebend, wenn es darum geht, wer am Ende die Nase vorn hat – nicht zuletzt in Sachen Innovationsfähigkeit.

Denn regelmäßig sparen Unternehmen als erstes im Bereich Forschung und Entwicklung (F&E), sodass hier schlimmstenfalls ein Teufelskreis entsteht. Um diesen zu durchbrechen und Unternehmen bei ihren F&E-Ausgaben zu unterstützen, hat der Gesetzgeber vor einiger Zeit das „Gesetz zur steuerlichen Förderung von Forschung und Entwicklung“, kurz Forschungszulagengesetz (FZulG) erlassen. Mit seiner Hilfe kommen Unternehmen aller Größen und Branchen in den Genuss einer staatlichen Forschungsförderung. Vorausgesetzt sie meistern einige nicht zu vernachlässigende Herausforderungen bei den bürokratischen Hürden.

Welche Voraussetzungen gegeben sein müssen und was bei einer Antragsstellung beachtet werden muss, um staatliche Subventionen aus dem FZulG zu erhalten, hat unser Kollege Markus Wessels, Senior Business Development Manager bei Ayming Deutschland in einem Gastbeitrag für BWK Energie erläutert. Nachdem Sie das Formular ausgefüllt haben, können Sie den Gastbeitrag in voller Länge lesen.

 

Viel Spaß dabei!