Lieferanten Management

Lieferanten Management – Qualität im Einkauf erhöhen

Unter Lieferanten Management versteht man die Steuerung und Entwicklung der Beziehungen eines Unternehmens zu seinen Lieferanten im Bereich des Einkaufs entlang der kompletten Wertschöpfungskette. Das Lieferanten Management führt mit der aktiven Lieferantensteuerung und der Einrichtung standardisierter Prozesse über die gesamte Lieferkette hinweg zu einer Qualitätssteigerung und Kostenreduzierung in der Beschaffung. Durch die Auswahl von bestehenden und potentiellen Lieferanten mithilfe der vorausschauenden Prozessgestaltung und des Risikomanagements wird die Versorgungssicherheit gestärkt und Lieferfähigkeit gewährleistet – finanzielle Engpässe und Imageschäden werden mit dem Lieferanten Management verhindert. Für dauerhafte und einsatzfähige Mechanismen, die nicht nur situativ greifen, muss das Lieferanten Management als operatives Gesamtkonzept implementiert werden. Ayming identifiziert in der Analysephase potentielle und bestehende Lieferanten, sodass anhand dieser Ergebnisse zusammen mit Ihnen strategische Entscheidungen getroffen werden, die, abhängig von der Unternehmenssituation, zur Verbesserung der Wertsteigerung des Materials führen.

Lieferanten Management – individuelle Steuerungskonzepte

Das moderne Lieferanten Management hat viele Gestaltungsfelder, die für eine erfolgsversprechende Optimierung sinnvoll sind. Eng verknüpft werden sollte das Lieferanten Management mit der Warengruppenverwaltung, um den Bedarf zielgerichtet zu definieren. Zielsetzungen der strategischen Steuerung können sein: Steigerung der Lieferqualität, Minimierung des Versorgungsrisikos und Senkung der Beschaffungskosten. Zusammen mit Ihnen untersuchen wir die bisherige Zusammenarbeit mit Ihren Lieferanten und leiten aus dem Ist-Zustand die einzelnen Funktionen und Rollen innerhalb des Herstellungsprozesses ab. Aus der Analyse ergeben sich Bewertungskriterien und eine detaillierte Auswahl von qualitätsgesicherten Lieferanten. Die Ausrichtung von Bestands- und potentiellen Lieferanten erfolgen entlang des Lieferantenzyklus, anhand dessen die Bedeutung für die Produktion eingeschätzt wird. Das Lieferanten Management wird bedarfsorientiert an Ihre Produkte und Dienstleistungen ausgerichtet. Hier können wir zudem Schwachstellen, wie mögliche Ausfälle oder Qualitätsmängel, erkennen und Abhängigkeiten risikofreier gestalten. Ayming hilft, die Lieferantenbasis durch individuelle Strategiekonzepte auszurichten; dies beinhaltet insbesondere Maßnahmen und Prozesse um passende Lieferanten wiederkehrend zu identifizieren, einzubinden, zu bewerten, zu entwickeln und ggf. auszupassen.

Lieferanten Management – operative Maßnahmen

Bevor konkrete Veränderungen im Lieferanten Management vorgenommen werden, führen wir ein Lieferantensourcing durch und definieren exakte Anforderungsprofile, Marktanalysen bis hin zu detaillierten Auflistungen potentieller Ziellieferanten. Über die Request for Information holen wir Informationen möglicher Lieferanten ein und klären das Leistungsspektrum über eine erweiterte Lieferantenselbstauskunft ab. Die Durchführung von Ausschreibungen (Request for Quotation, Request for Proposal) führt zu einer umfangreichen Angebotsanalyse und einem Vergleich der Lieferanten-Angebotskataloge durch unser Expertenteam. Interessant für das Risikomanagement sind Merkmale wie Zuverlässigkeit, Leistungsqualität, Kompetenz und Flexibilität. Nachhaltig gute Qualität macht geringere Sicherheitsbestände möglich. Die Durchführung von Verhandlungen für ein optimales Lieferanten Management führen wir in Absprache mit Ihnen durch. Die Erstellung von Handlungsszenarien hilft Ihnen bei der anschließenden Umsetzung, die wir mit unserem Lieferanten Management betreuen.