Einkaufsoptimierung | transparent & langfristig

Einkaufsoptimierung – wir ermitteln das Potential Ihres Unternehmens

Die Einkaufsoptimierung von Ayming verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz, der zur Effizienzverbesserung in der Lieferkettenverwaltung in Unternehmen führt. In einer Beratung legen wir langfristige Ziele fest, die Einsparungspotentiale in den Lieferketten transparent darlegen und für einen konstanten Informationsfluss sorgen. Damit Ihr Unternehmen im Wettbewerb und in globalen Märkten wettbewerbsfähig bleibt, setzt die Einkaufsoptimierung als übergreifender logistischer Ansatz an. Um die Wertschöpfung in Ihrem Unternehmen dauerhaft zu steigern, vereint unser Konzept drei Bereiche: Einkauf & Supply Chain, operative Effizienz und Working Capital. Die spezialisierten Berater der Einkaufsoptimierung beraten Sie über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg praxisorientiert und mit fachlichem Know-how zu operativen Prozessthemen.

Einkaufsoptimierung – Beratungsportfolio von Ayming

Immer komplexer werdende Lieferketten und dezentral organisierte Systeme stellen die operative Geschäftstätigkeit in Unternehmen vor große Herausforderungen. Die Einkaufsoptimierung von Ayming leitet sich aus Ihrer Unternehmensstrategie ab, gibt Ihnen eine abteilungsübergreifende Perspektive und entwickelt gemeinsam mit Ihnen Lösungsansätze, die auf die Steigerung der Performance abzielen. Einkaufsoptimierung – Einkauf & Supply, operative Effizienz und Working Capital Der Bereich Einkauf & Supply Chain bestimmt die direkten und indirekten Kosten in Unternehmen. Die Einkaufsoptimierung entwickelt aufgrund dessen Ansätze und Maßnahmen, die sich auf das Lieferantenmanagement entlang des Lieferantenzyklus, z. B. Sourcingansätze (Best Cost Country Sourcing, Strategic Sourcing etc.) und der Lieferantenbewertung bzw. -klassifizierung fokussieren. Die einheitliche Abbildung des Produktions- und Materialflusses sowie des Auftragsprozesses bei der Einkaufsoptimierung macht das dynamische Zusammenwirken der Lieferkettenglieder deutlich. Für das Warengruppenmanagement ist die Einkaufsoptimierung sinnvoll, indem die strategische Bündelung von Waren als Kategorien für eine detaillierte Einkaufsstrategie genutzt wird. Im Bereich interne und externe Logistik werden bei der Einkaufsoptimierung passgenaue Lösungsansätze, wie Just-in-Time, Just-in-Sequenz oder ein strukturiertes Wege- und Bereichsmanagement, für eine Prozessstabilität in Ihrem Logistikkonzept und innerbetriebliche Prozesse entwickelt. Mithilfe unserer langjährigen Erfahrung können wir bei der Einkaufsoptimierung Handlungsoptionen, welche Risiken außer- und innerhalb des Unternehmens über die aktive Steuerung und das Monitoring identifizieren und beheben, für das Qualitäts- und Risikomanagement im Einkauf erheben.

Ein maßgeblicher Beitrag zu Ihrer Unternehmensprofitabilität ist bei der Einkaufsoptimierung die operative Effizienz, bei der z. B. über effektives Schnittstellenmanagement mit festen Verantwortlichen mehr Transparenz und Steuerungssicherheit erzeugt wird. Die Umsetzung findet im Kontext Ihrer spezifischen Unternehmensorganisation nach Branchen- und Marktgegebenheiten statt. Die Bestandteile unseres individuellen Beratungsprogramms setzen sich aus Value Management, Lean Management, Spend & Prozess Management und Make-or/and-Buy-Analyse zusammen.