Digital Operations

 „Die beste Technik hilft nur etwas, wenn sie auch genutzt wird.”  

 

Die Digitalisierung und die Vernetzung von Systemen und Prozessen führen zu strategischen Herausforderungen.

Um diesen Herausforderungen wirkungsvoll begegnen zu können, muss insbesondere der Weg für Digitalisierungsprojekte im Unternehmen geebnet werden.

 

Dadurch, dass

  •  Prozesse schnittstellenübergreifend analysiert und optimiert werden und
  •  das Change Management als kritisches Erfolgselement wahrgenommen wird, bei dem neben Strategie, Struktur & Prozessen und Technologie die einbezogenen Menschen im Fokus stehen,

 

wird ermöglicht, dass

  •  Digitalisierungsprojekte auf Basis einer optimierten physischen Prozessstruktur durchgeführt werden und somit
  •  den Projekterfolg für Digitalisierungsprojekte initial ermöglichen und absichern.

 

Dies hat den konkreten Nutzen, dass bereits in der ersten Phase eines Digitalisierungsprojektes die

  •  Prozesseffizienz gesteigert,
  •  Prozesskosten gesenkt und 
  •  Ressourcen effizient eingesetzt werden.

 

Digital Operation Circle

 

Der Einkauf nimmt als Wertemanager eine zentrale Schnittstellenfunktion ein, den Investitionsplanungsprozess zu befähigen sowie die Fachabteilung in die Lage zu versetzen, flexible und agile Prozesse zu gewährleisten und unterschiedlichste individuelle Aufgabenstellungen in einer komplexen Umgebung zu bewältigen.

 

 Zentrale Herausforderungen sind dabei:

steigender Innovationsdruck
angestrebte breitere Datenverfügbarkeit
sich wandelnde Lieferantenbeziehungen
zusätzliche Investitionen 
zusätzliche Kostenoptimierungen
ein greifendes Risikomanagement entlang einer agilen Supply Chain

 

Ayming unterstützen Sie hierbei individuell:

Steuerung des Veränderungsprozesses
Prozesskostenoptimierung
Anpassung ihres Lieferanten- und Risikomanagements entlang der agilen Supply Chain
Optimierung MRO Supplies / Beschaffungsprozess C-Material

 

Ihre Vorteile:

Steigerung des Einkaufsergebnisses um ~ 20 – 35%
Digitaler Prozess: Beschleunigung der Durchlaufzeiten und Verbesserung der Prozesskosten
Von Stunden auf Sekunden: Beschleunigte Datenverfügbarkeit für Performance Monitoring, Reporting und Controlling

 

Unser Ansatz: Ayming unterstützt seine Kunden die Wegbereiter der Digitalisierung zu stärken

 Ansatz Digital Operations

 

Fallbeispiel MRO Supplies 4.0 - Senkung der Prozesskosten bei besserer Datenverfügbarkeit ist ein Wegbereiter für die Digitalisierung

 

Herausforderungen

Ansatz

Ihr Vorteil

• MRO Supply Strategie und Warenströme historisch gewachsen und punktuell nachjustiert• Analyse Reifegrad & Einkaufsprozesse• Kostenoptimierung durch Lieferantenkonsolidierung & Entwicklung eines Preferred Supplier Konzeptes
• Stark segmentierte Bedarfsstruktur• Definition des Strategierahmens unter Berücksichtigung von 4.0-Themen, Schnittstellen und Entwicklungen• Optimierung des Warenwirtschaftsprozesses und Reduktion von Durchlaufzeiten
• Inhomogene Datenlandschaft• Zentralisierung des Lieferanten- & Warengruppenmanagements• Transparente Steuerung von Kosten, Lieferanten und Bedarfen
• Intransparente Lieferanten- und Warengruppenstruktur• Optimierung Warenwirtschaftsprozess durch zentrale eProcurement-Lösung• Aufrechterhaltung der fachlichen Entscheidungskraft in Fachabteilung
• Hohe Ressourcenbelastung für Beschaffung außerhalb des Einkaufs• Interdisziplinäre Konzept- & Lieferantenworkshops zur Konzeptspezifizierung• Effiziente Steuerung zusätzlicher Bedarfe im Zuge der Digitalisierung
• Regelmäßiges Performance Monitoring und Controlling

 

Steigerung der Datenverfügbarkeit und Senkung der Prozesskosten

 

 

 

Projektprozess

 

Digital Operations Process