09 02 2018

Richtlinie zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit von jungen KMU veröffentlicht

Ab sofort fördert das Land Brandenburg die Gründung junger innovativer Unternehmen und deren Wachstum

Langfristig führen Existenzgründungen allgemein zum Aufbau von Arbeitsplätzen und zu Innovation. Daher leistet eine Unterstützung von Neugründungen einen wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung des Landes Brandenburg. Mithilfe dieser Fördermaßnahme sollen Gründungsaktivitäten innovativer Unternehmen in Brandenburg zunehmen, ihr Wachstum beschleunigt und der Unternehmer in der frühen Unternehmensphase finanziell gestärkt werden.

 

 

Förderfähig sind:

  • Personalausgaben für die Schaffung neuer Arbeitsplätze
  • Investitionskosten
  • Externe Beratungsleistungen zur Entwicklung des Produkts, des Prozesses oder der Technologie
  • Technische Entwicklungsleistungen
  • Einmaliger Erwerb von Lizenzen


Antragsberechtigt sind Freiberufler und Einzelunternehmen (Gründer/in) sowie Personen- und Kapitalgesellschaften (das Unternehmen). Dabei darf die Gründung bzw. Übernahme innovativ ausgerichteter Unternehmen nicht länger als drei Jahre zurückliegen. Generell muss das Unternehmen als innovativ sowie als kleines und mittleres Unternehmen (KMU) mit Hauptsitz oder Betriebsstätte im Land Brandenburg kategorisierbar sein. Zudem sind nur Unternehmen antragsberechtigt, die in einem der nachfolgenden Geschäftsfelder tätig sind:

Gesundheitswirtschaft, Energietechnik, Medien- und Kreativwirtschaft/IKT, Mobilität/Verkehr/Logistik, Ernährungswirtschaft, Optik, Chemie/Kunststoffe, Tourismus, Metall, Papier/Holz, Sicherheit, Werkstoffe/Materialien, Clean Technologies oder Automatisierungs- und Produktionstechnik.

Die Förderung wird als Zuschuss gewährt und beträgt zwischen 25.000 € und 100.000 €. Der Eigenanteil der Zuwendungsempfänger beträgt mindestens 25 % der förderfähigen Gesamtausgaben.


Gern unterstützen wir Sie dabei zu identifizieren, welche Ihrer unternehmenseigenen Projekte gefördert werden könnten. Unsere Berater haben langjährige Erfahrung mit der Fördermittelbeantragung: Wir schreiben für Sie die Anträge, damit Sie sich voll auf Ihre Projekte konzentrieren können und Ihre Chancen auf eine Bewilligung optimal sind. Kontaktieren Sie uns entweder durch den Button „Kontakt“, per Telefon (0211 7106 750) oder per E-Mail: contactgermany@ayming.com.