12 April 2017

Innovative Prozesse, Anlagen und Materialien für die Additive Fertigung lassen sich fördern

Generative Fertigungsverfahren, Rapid Prototyping, 3D-Druck, Laserschmelzen, Lasersintern...

 

Das Potenzial der additiven Fertigungsverfahren bei industriellen Produktionsprozessen ist enorm. Jedoch ist auch noch eine Menge an Forschung und Entwicklung notwendig, um die Wechselwirkungen zwischen Materialien, Prozessen und Anlagen zu verbessern und das Potenzial zu heben. Dazu ist eine intensive Zusammenarbeit von Unternehmen und öffentlicher Forschung auf europäischer Ebene notwendig.

Aus diesem Grund wird das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen seiner Förderlinien "Vom Material zur Innovation" und "Innovationen für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit von morgen" FuE-Projekte zum Themenschwerpunkt „Materialien für die Additive Fertigung“ fördern. Um die nationalen und europäischen Fördermaßnahmen zu koordinieren, wird diese Förderung im Rahmen des M-era.-Net II stattfinden.

Ein übergeordnetes Ziel des Programms ist es, FuE-Ergebnisse zügig in Innovationen und industrielle Anwendungen zu überführen. Dabei werden Verbundprojekte (mindestens drei Partner aus zwei an der Ausschreibung beteiligen Ländern / Region) mit folgenden Schwerpunkten gefördert:

  • Innovative metallische, keramische und Polymermaterialien für den Einsatz in der Additiven Fertigung, um die Eigenschaften der hergestellten Komponenten zu verbessern.
  • Entwicklung neuer Prozess- und Anlagentechnologien für die Additive Fertigung innovativer Bauteile und Produkte mittels neuer Materialien


Antragsteller müssen ihre Anträge im Rahmen von M-era.-Net II bis zum 13. Juni 2017 einreichen. Die administrative Projektsbetreuung erfolgt in Kooperation zwischen deutschen Projektträgern und einem transnationalen Sekretariat. Wenn Sie sich auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren möchten, und bei dem fördertechnischen Aufwand unterstützt werden, kontaktieren Sie uns durch den Button „Kontakt“ oder rufen Sie uns unter 0211 7106 750 an!